Connect with us

Wonach suchst Du?

Tech

Wie Sie Ihr D2C-Geschäft ausbauen können – 4 Tipps von einem erfolgreichen Gründer

© SHUTTERSTOCK

Es besteht kein Zweifel, dass die Pandemie die Verbraucher dazu gebracht hat, ihre Einkaufsgewohnheiten zu überdenken, denn mehr als die Hälfte der Verbraucher zieht es inzwischen vor, direkt bei Marken einzukaufen. Tatsächlich wird erwartet, dass das Marktwachstum von D2C in den USA bis 2023 knapp 175 Millionen Dollar erreichen wird.

Da der Markt weiter wächst und immer wettbewerbsintensiver wird, war eine starke D2C-Wachstumsstrategie noch nie so wichtig für eine Marke, um sich abzuheben.

Wir bei Trinny London haben hart daran gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir viel mehr als nur eine Make-up-Marke sind. Wir haben eine Community von Kunden, die unsere Werte der Authentizität und Inklusivität teilen, und unsere mehrgleisige D2C-Strategie hat sich ausgezahlt. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2017 ist unser Umsatz bis Ende 2021 auf 55 Millionen Pfund angestiegen. Hier sind meine vier wichtigsten Tipps für den Aufbau einer erfolgreichen D2C-Strategie:

Bei der Kapitalbeschaffung für Trinny London stieß ich zunächst auf Skepsis bei männlichen Investoren, die glaubten, dass eine Beauty-Marke mit digitalem Fokus für unsere ursprüngliche Zielgruppe – Frauen über 35 Jahre – nicht funktionieren würde. Diese Zielgruppe zieht es traditionell vor, Produkte vor dem Kauf an einem Kosmetikstand zu testen.

Anstatt mich von ihren Zweifeln beirren zu lassen, ließ ich mich nicht beirren. Ich war schon einmal in dieser Lage gewesen, als ich 1999 auf dem Höhepunkt der .com-Blase mein erstes Unternehmen gründete.

Dieses Mal wusste ich, dass ich mich am besten auf mich selbst verlassen konnte. Ich war zuversichtlich, dass es eine starke Nachfrage nach der integrativen und personalisierten D2C-Marke gab, die ich geschaffen hatte, nachdem ich über 20 Jahre meiner Karriere damit verbracht hatte, zu Tausenden von Frauen zu sprechen.

Denken Sie daran: Wenn Sie vor Investoren stehen, ist es wahrscheinlich, dass diese ihre früheren Erfahrungen in Ihr Meeting einbringen. Aber was bei ihrer letzten Investition funktioniert hat, funktioniert vielleicht nicht bei Ihnen – Sie müssen sich behaupten. Für mich hat es sich ausgezahlt, auf mein Bauchgefühl zu vertrauen. 2017 haben wir 2,4 Millionen Pfund aufgenommen und das Kapital für…

Wenn Sie zu den größten D2C-Marken der Welt gehören wollen, müssen Sie in der Lage sein, Ihren Kunden ein nahtloses und personalisiertes digitales Einkaufserlebnis zu bieten.

Wir haben mit Datenwissenschaftlern zusammengearbeitet, um einen branchenführenden Personalisierungsdienst, Match2Me, zu entwickeln. Der Service ermöglicht es Kunden, Make-up zu kaufen, das zu ihrer einzigartigen Kombination aus Haut, Haaren und Augen passt. Inzwischen nutzen 75 % der Kunden Match2Me beim Kauf.

Match2Me ist nicht nur für das Kundenerlebnis sehr wertvoll, sondern auch ein unglaublich nützliches Instrument für das Unternehmenswachstum. Anstatt an der Ladentheke zu raten, können diese Kunden nun vertrauensvoll online einkaufen. Und dieses Vertrauen ist ein wesentlicher Faktor für den Aufbau von Kundenvertrauen, das, wie wir wissen, der Schlüssel zum Erfolg ist – 61 % der britischen Kunden sind bereit, mehr zu zahlen, um bei einer vertrauenswürdigen Marke einzukaufen.

Darüber hinaus ermöglichen es uns die Kundendaten, die wir sowohl von Match2Me als auch von den Pop-up-Stores in den Geschäften erhalten, die Reise jedes Kunden von Anfang an zu verfolgen.

Wir haben die Möglichkeiten von Match2Me jetzt auf Hautpflegeprodukte ausgeweitet, was uns ein viel tiefergehendes Wissen über unsere Kunden verschaffen wird. Wenn wir zum Beispiel sehen können, wie viele unserer Kunden fettige Haut haben, können wir uns fragen, ob wir genug tun, um diese Gruppe von Menschen zu unterstützen und ihnen die Produkte zu geben, die sie wirklich wollen und brauchen.

Der Schlüssel dazu ist, Daten so zu sammeln, dass sie leicht analysiert werden können. Wir haben uns die Zeit genommen, ein Datenteam aufzubauen, so dass bei der Einführung neuer Produkte die benötigten Daten bereits in der Entwicklung enthalten sind. Ein starkes Datenteam ist für eine effektive D2C-Strategie nicht verhandelbar.

Für Dich Empfohlen

Tech

Planen Sie eine Kneipentour? Machen Sie einen Roadtrip? Besuchen Sie eine neue Stadt? Sie brauchen eine Karte. Und jetzt können Sie Ihre eigene erstellen....

Tech

Diese Brüskierung scheint im Widerspruch zu den jüngsten Aktionen von Berners-Lee zu stehen. Der 67-Jährige setzt sich jetzt dafür ein, sein „dysfunktionales“ Geistesprodukt aus...

Tech

Am 1. März richtete der stellvertretende Ministerpräsident der Ukraine, Mykhailo Fedorov, einen Appell an acht kommerzielle Satellitenbetreiber. Fedorov forderte die Unternehmen auf, den ukrainischen...

Tech

Da mehr als 27 % des Landes unter dem Meeresspiegel liegen, verfügen die Niederlande über eines der komplexesten und fortschrittlichsten wasserwirtschaftlichen Netze der Welt,...